zurück zu praesenzstellen.de

Wettstreit der Wissenschaften!

1. Brandenburger Science Slam in der Präsenzstelle Spremberg

Sechs junge Wissenschaftler*innen von verschiedenen brandenburgischen Wissenschaftseinrichtungen stellten am Freitag, den 13. Mai 2022 in sehr unterhaltsamer Art und Weise ihre Forschungsarbeiten vor. Beim ersten Brandenburger Science Slam ging in der BTU Präsenzstelle Spremberg Johanna Kusnick von der Universität Potsdam als die beste Slammerin hervor. Herzlichen Glückwunsch!

In einem vollen Saal – im Spremberger Gasthaus zur Post – hatten die Besucher einen sehr vergnüglichen und gleichzeitig auch interessanten Abend. Das Publikum aller Altersstufen freute sich an kurzweiligen und humorvoll präsentierten Vorträgen. Manchmal kam dies einem kleinen Crashkurs in Molekularbiologie oder Festkörperphysik gleich. Immer jedoch war das Publikum hellauf begeistert, wie anschaulich die jungen Wissenschaftlerinnen ihre Arbeiten vorstellten. Dass man nebenbei auch das Schulwissen wieder auf Vordermann brachte oder aber Einblick in hochkomplexe Fragestellungen wie zum Beispiel in die Krebsforschung erhielt – das war eine tolle Sache. „Wissenschaft herunterbrechen und populär zu gestalten - super gelungen!“ gab einer der Besucher seiner Begeisterung Ausdruck.

Zeitgleich fand dieser Wettbewerb auch in den sechs anderen Präsenzstellenstandorten in Finsterwalde, Luckenwalde, Fürstenwalde, Oranienburg, Schwedt und Neuruppin statt, so dass in ganz Brandenburg Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sich dem interessierten Publikum präsentierten.

Insgesamt lässt dieser Auftakt hoffen, dass die Wissenschaftsinstitutionen im Land Brandenburg noch öfter auf diese Art und Weise in die Regionen jenseits der Landeshauptstadt und Mittelzentren kommen werden.

 

54FDA606-E45F-42F3-8CE1-3338F550BF16